Springe direkt zu:


Hilfsnavigation


engagieren – vernetzen – vorbeugen
Kriminalprävention
in Frankfurt am Main
Skyline Frankfurt am Main

Inhalt

Drucken

AK Jugend und Prävention

Der Arbeitskreis Jugend und Prävention unter Leitung des Sozialdezernenten beschäftigt sich vornehmlich mit Fragen der Delinquenz von Kindern und Jugendlichen und mit Strategien gegen Devianz fördernde Strukturen. Dem Arbeitskreis gehören unter anderem Vertreter der Justiz, Polizei, des Jugend- und Sozialamtes, freien Trägern der Jugendarbeit und der Prävention an. Einen wichtigen Indikator für die Lagebeurteilung des Arbeitskreises bilden die Jahresberichte der Jugendkoordinatoren der Polizei und der Jugendgerichtshilfe.

Beispiele aus der Arbeit:

  • Konsequenzen aus den Jahresberichten der Jugendkoordinatoren und der Jugendgerichtshilfe
  • Stadtteilprojekt und Perspektiven Heinrich-Lübke-Siedlung
  • Vorstellung der Umfrage zum Drogengebrauch von Frankfurter Schüler/innen
  • Erhebung und Empfehlungen zur Prävention von Schulverweigerung
  • Umsetzung des hessischen Programms „Prävention im Team“ in der Modellregion Frankfurt am Main
  • Vorgezogenes Jungendstrafverfahren
  • Präventive Arbeit im Bereich des Jugend- und Medienschutzes
  • Fachtagung Frankfurter Präventionsmodelle
  • Kooperation zwischen Polizei- und Jugendamt
  • Vorstellung der Arbeit des Präventionsrates und des AK Jugend und Prävention im Jugendhilfeausschuss

 




Kontakt