Springe direkt zu:


Hilfsnavigation


engagieren – vernetzen – vorbeugen
Kriminalprävention
in Frankfurt am Main
Skyline Frankfurt am Main

Inhalt

Drucken

Gewalt-Sehen-Helfen Seminarangebot

Umgehen mit gefährlichen Situationen im öffentlichen Raum

Im Rahmen der Kampagne Gewalt-Sehen-Helfen bietet Ihnen der Präventionsrat Frankfurt am Main ein Gewaltpräventionstraining an.

Viele von Ihnen kennen folgende Situation;
eine junge Frau wird an einer Bushaltestelle angepöbelt oder Sie selbst werden in der S-Bahn bedrängt.
Viele möchten in so einer Situation helfen und wissen oft nicht wie. Vor allen Dingen, ohne sich selbst zu gefährden.

Dieses Wissen möchte der Präventionsrat Ihnen in seinen Seminaren vermitteln.

Es werden Ihnen Kenntnisse und intensive Eindrücke der Handlungsabläufe zwischen aggressiven Akteuren, Opfern und Helfern vermittelt.
In Rollenspielen werden Verhaltensweisen geübt, die einerseits verhindern sollen, dass Sie selbst in die Postition des Opfers geraten und anderseits als Helferin/Helfer in der Lage sind, zu intervenieren, ohne sich selbst zu gefährden.
Die Aneignung weniger, aber entscheidender Verhaltensweisen und Regeln im Seminar fördert detuliche in der Situation angemessenes und slebstbewusstes Auftreten.

In einem 4-Stunden-Workshop lernen Sie

  • Gewaltsituationen frühzeitig zu erkennen
  • Konflikt-Dynamiken zu verstehen
  • gewaltfrei zu helfen, ohne sich selbst zu gefährden
  • Ideen zur Deeskalation zu entwickeln
  • eigene, zur Persönlichkeit passende Handlungsoptionen zu entwickeln

Der Präventionsrat Frankfurt stellt Vereinen, Stadtteilinitiativen und Firmen, die Gewalt-Sehen-Helfen regelmäßig in ihrem Programm anbieten, ein Zertifikat für die "Förderung von Zivilcourage" aus. 





Kontakt